Familie Veste

Badplanung / Badsanierung

Drei Wochen Bauzeit liegen hinter Familie Veste aus Klein Lafferde. DieBadPlaner Maik Knöfler haben dort einen barrierefreien Badezimmertraum geschaffen, der eigentlich zu schön zum Benutzen ist. Von Grund auf wurde alles neu gemacht. Neue Leitungen, neue Fliesen, neue Einrichtung. „Wir sind durch Werbung auf die Firma Knöfler aus Lengede aufmerksam geworden. Haben uns mit ihnen in Verbindung gesetzt und waren von der Präsentation sofort begeistert“, erinnert sich Angelika Veste. „Die 3-D-Planung am Computer und die Ideen von Mitarbeiterin Jennifer Ulrich haben uns sofort überzeugt. Da brauchten wir gar keine anderen Angebote mehr einholen. Knöfler bekam den Zuschlag und wir haben es nicht bereut,“ schwärmt sie weiter.

 

Im Haus der Familie wurde das Badezimmer komplett neu gestaltet. Großen Wert legten Vestes dabei auf eine fugenlose Dusche. Hierfür setzte Knöfler spezielle Fliesen aus Italien ein, deren Anlieferung ein Kraftakt war. „Ich habe nicht gedacht, das die immens großen Fliesen heil ins Bad kommen“, lacht Angelika Veste, „aber es hat alles geklappt.“ Zudem wurde ein metallischer Putz verwendet, der je nach Lichteinfall verschiedene Schattierungen zeigt.

„Das Hand-in-Hand-Arbeiten überzeugte auf ganzer Linie“

Begeistert zeigte sich die Familie aber nicht nur über die Ideen aus dem Haus Knöfler und die perfekte handwerkliche Ausführung. „Es war immer jemand da. Das Zusammenspiel der Handwerker, immerhin waren ja drei verschiedene Firmen am Umbau beteiligt, hat wunderbar geklappt. Es gab tägliche Absprachen untereinander, aber auch mit uns. Einen Baustopp gab es zu keiner Zeit. Es wurde sehr darauf geachtet, den Schmutz in Grenzen zu halten und ich hatte keine Bauchschmerzen dabei, die Handwerker auch mal alleine zu lassen. Da war von Anfang an ein totales Vertrauensverhältnis“, erzählt Angelika Veste. Maik Knöfler merkt unterdies an: „So eine Komplettrenovierung braucht seine Zeit. Kein Kunde von uns muss dauerhaft an der Baustelle präsent sein. Mit seinem Jahresurlaub kann man bestimmt auch besseres anstellen“, sagt er und lacht. „Uns ist es sehr wichtig, dass der Kunde Vertrauen zu uns aufbaut. Er kann sich 100-prozentig auf uns verlassen.“

 

Vestes Badezimmer ist im Ort fast zu einer Pilgerstätte geworden. „Natürlich haben Nachbarn und Freunde mitbekommen, dass sich hier was tut. Es klingelt jetzt immer mal jemand und möchte sich das Bad anschauen. Einem Wunsch dem wir gerne nachkommen. Es ist ein Traumbad geworden und ich kann DieBadPlaner wirklich nur weiterempfehlen,“ sagten Vestes abschließend.

 

Interesse geweckt?

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail!